• Studentenleben Osnabrück
  • Studentenleben Osnabrück

„Balu und Du“ ist eines der Projekte, bei denen man sich sozial engagieren kann und gleichzeitig Freundschaften fürs Leben findet. Gegründet wurde die ehrenamtliche Organisation vor 12 Jahren von Frau Prof. Dr. Müller-Kohlenberg, Dozentin für Erziehungswissenschaften an der Universität Osnabrück und das Konzept wurde mittlerweile von vielen anderen Städten übernommen und umgesetzt.

Das Ziel von „Balu und Du“ ist, voneinander zu lernen. Die Studenten bekommen ein Kind, das sie betreuen dürfen und mit welchem sie sich ein Mal in der Woche treffen, um etwas Schönes zu unternehmen. Dabei gibt es auch finanzielle Unterstützung von einigen Unternehmen wie z.B. dem Osnabrücker Zoo oder Schlecks, wo es durch das Vorzeigen des „Balu und Du“-Ausweises Ermäßigungen gibt und die Universität stellt den Teilnehmern pro Monat 10 Euro für Unternehmungen zur Verfügung.

Begleitend dazu findet jede Woche ein Kurs zur Reflexion der Treffen statt, im dem auch Fragen gestellt werden können. Nebenbei schreiben die Studenten außerdem ein Tagebuch, in dem sie die Entwicklung des Kindes und die Entwicklung der Beziehung zu ihrem kleinen Freund/in festhalten. Besonders ist, dass die Kinder von ihren Lehrern vorgeschlagen werden und in den meisten Fällen sehr schüchtern sind, sprachliche Probleme haben oder aus schwierigen sozialen Verhältnissen kommen.

Außerordentlich schön sei die Erfahrung, dass eine Vertrauensbasis aufgebaut werden und man die Entwicklung des Kindes miterleben kann , erzählt mir eine „Balu und Du“-Teilnehmerin. Ihr Kind kam mit seiner Familie aus Syrien und konnte kein Deutsch sprechen und war sehr schüchtern, als sie sich das erste Mal trafen. Nachdem das Jahr sich dem Ende hin neigte, waren die sprachlichen Probleme so gut wie beseitigt und das anfänglich zurückhaltende Kind hatte sich in einen kleinen, selbstbewussten Menschen verwandelt. Auch heute treffen sich die beiden noch.

 

Weitere Infos, auch für zukünftige Balus gibt esauf der offiziellen Internetseite

www.balu-und-du.de