• Studentenleben Osnabrück
  • Studentenleben Osnabrück

Morgen, den 9. Mai 2014 ist es soweit! Unser alljährliches Stadtfest geht in die 42. Runde. Insgesamt gibt es dieses Jahr circa 120 Stände (davon alleine 100 zur Verköstigung) und an die 100 Bands und Künstler, die auftreten. Da wir nicht davon ausgehen, dass ihr das Programmheft vorher gründlichst studiert und eure Favorites rot umkringelt, legen wir euch die Maiwochen-App wärmstens ans Herz. Meistens landet man ja irgendwie ungeplant vor einer der Bühnen und hat so spontan keine Ahnung wer, wie, wann, wo spielt. Damit hättet ihr dieses Problem schonmal gelöst. Die App findet ihr hier.

Ansonsten hätten wir da auch ein paar Ideen und Infos zu den Bühnen: 

MaiwocheDie große Bühne auf dem Marktplatz präsentiert allerlei Genres, darunter vor allem Blues, acapella, Weltmusik und Jazz. Eine Ausnahme sind „unsere“ zwei Stimmen bei The Voice Of Germany, Nico Gomez und Anina Schibli, die direkt am ersten Abend, also am 9. Mai um 20:45 Uhr auftreten. Auch die bereits bekannte acapella Band „Männersache“ mit Nico Gomez, die sich gerne als „A capella mit Eiern“ beschreiben hat einen Auftritt am 18. Mai um 19 Uhr.

Eine typische Marktplatz-Band ist zum Beispiel die Düsseldorfer Gruppe Trovaci, die Balkanbeats, Rock, Ska und Reggae mit deutschen, serbischen und kroatischen Texten zum besten geben (Freitag, 16. Mai, 21 Uhr, Markt). Am 15. Mai um 19 Uhr spielt außerdem die Band Sedman Five, eine Newcomer-Band aus Studenten, die allesamt dem Institut für Musik der Hochschule entstammen und die sich bestimmt über eure Unterstützung freuen!

Falls euch diese Musik zu anspruchsvoll ist und ihr mehr mitgrölen und tanzen wollt, könnt ihr natürlich auch nebenan in das altbekannte Alando Maidorf gehen. Wie jedes Jahr läuft Party- und Volksmusik, als Bands spielen Marc Pircher und die Oldieband Route 66. Außerdem werden die Bundesliga-Spiele auf der Leinwand übertragen.

Am Nikolaiort, der Georgstraße und den Neumarktbühnen spielen Cover-Bands. Diese Bühnen ziehen traditionell eher älteres Publikum an. Dieses Jahr gibt es Tributes zu AC/DC, Queen , Bruce Springsteen, Pink und Coldplay. Witzig dürfte auch der Auftritt der Band „Extrabreit“ am 13.Mai um 19:30 Uhr in der Georgstraße werden- wir erinnern uns: „Hurra, hurra, die Schule brennt!“ .

Zwischen dem 14. und 18. Mai präsentieren sich dann unsere Partnerstädte musikalisch im Europadorf. Dort könnt ihr also regionale Bands (und regionale Küche und Kunst) aus Çannakale, Angers, Twer, Haarlem, Derby bewundern.

So, last, but not least, die für junge Leute wohl wichtigste Bühne: die Timezone Bühne in der Herrenteichstraße! Jeden Tag gibt es einen anderes Motto wie „Romantik“, „Rapküche“ und „I think spider“ zu dem Newcomer-Bands aus Rock und Pop ihren eigenen Stil spielen. Dort könnt ihr auch Hi!Spencer und Razzmatazz nochmal anschauen, wenn sie euch auf dem Terassenfest gefallen haben. Auf jeden Fall jede Menge New Stuff zum neu entdecken!

Das komplette Programm findet ihr hier. Viel Spaß!