• Studentenleben Osnabrück
  • Studentenleben Osnabrück

12.05.2016

Müll in Innenstadt und Schlossgarten

In der Innenstadt von Osnabrück häufen sich immer wieder Müllberge.

Doch als sei das nicht schlimm genug, ähnelt aktuell auch unser geliebter Schlossgarten einer Müllkippe.

 

 

Big Belly Mülltonnen scheitern

Big Belly MülleimerIm Bereich der Fussgängerzone dreht sich das Problem rund um eine neue Art von Mülltonnen, die vom Hersteller Big Belly geliefert wurden und einen Stückpreis von 6.000 Euro haben. Sie sollen mittels integrierter Presse, die über eine Solarzelle angetrieben wird, den Müll vor Ort komprimieren. Das dadurch gewonnene Fassungsvermögen soll den Personaleinsatz bei der Abfuhr verringern.

Doch leider gibt es offenbar immer wieder technische Probleme und die Bürger verstehen Zusatzfunktionen wie Pfandbecherhalter, Zigarettenschacht und Fusstaster nicht richtig.

Wie die Hasepost am Dienstag berichtete, konnte der Stadtrat jedoch keine kurzfristige Entscheidung zum weiteren Vorgehen bei diesem Problem fassen.

 

Müllberge im Schlossgarten

Müll im SchlossgartenDass erklärungsbedürftige und unzuverlässige Mülltonnen der einfachen Entsorgung im Wege stehen, ist wohl einleuchtend. Doch unverständlich ist uns, warum auch der Schlossgarten so vermüllt wird. Viele Studis nutzen ihn zum Relaxen, Lernen, Sporteln und Grillen. Aber seinen Müll muss man doch dort wohl nicht achtlos wegwerfen!?

Einerseits ist es kein schöner Anblick, der durch den nächsten Windstoß noch verschlimmert wird. Zwischen Müllhaufen macht der Ausflug ins Grün der Innenstadt wohl keinen Spaß. Aber es schadet auch der Natur. Tiere, die diesen Müll, insbesondere Plastik und Metall, fressen, können daran sogar verenden.

Also liebe Schloga-Besucher, nehmt euren Abfall auch wieder mit. Selbst wenn auf der Wiese nicht direkt ein Mülleimer steht, kann man ein paar Schritte bis zum nächsten Abfallbehälter aufwenden. Und wenn ihr in größerer Runde unterwegs seid, kann man auch gleich einen Müllsack dafür mitbringen.

Müll im Schlossgarten

 

 

Fotos: Annika, Hasepost

Autor: Heiko